30. Anklamer Kuttertreffen

Am 25. September fand das 30. Anklamer Kuttertreffen statt und der Leipziger Seesportclub e.V. war wieder mit 2 Kuttermannschaften am Start. Diese Regatta ist immer ein besonderes Highlight recht spät in der Saison, bei welcher seglerisch und navigatorisch viel abverlangt wird. Darüber hinaus ist die Gastfreundschaft des SSC Anklam vom tollen Frühstück bis zur Seglerparty am Abend einfach legendär.

Am Freitag kranten wir die Boote, takelten auf und bastelten noch am Niederholersystem der “Hexe” sowie an den Feinholungen im Großmast des “Puma”. Danach ließen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Der Samstag war recht bewölkt und ließ mit 4-5Bft aus West auf ordentlich Segelspaß hoffen. Aufstehen, Frühstück, Steuermannsbesprechung und dann ging es auch schon 9 Uhr im Schleppverband die Peene runter Richtung Karniner Brücke. Bei abnehmendem Wind segelten wir 2 lange Wettfahrten und hatten dabei viel Freude.

Auf der Hexe lief es sehr ordentlich und wir konnten im vorderen Feld mitsegeln, haben aber durch den einen oder anderen individuellen Fehler ein paar Plätze zur Spitze liegen lassen. Am Ende belegte die Hexe den 9. Platz in einem starken Feld von 29 Kuttern. Die Entwicklung der Crew und des Kutters macht aber riesige Vorfreude auf die kommende Saison.

Auf dem Puma segelte Malte zum ersten Mal auf dem Kutter mit und es wurde eine neue Maststellung ausprobiert. Leider hakte das Schwert und somit war es besonders auf der Kreuz schwer den Angriff nach vorn zu schaffen. Die Crew hatte dennoch viel Spaß und der Puma belegte den 25. Platz

Sieger war “Cutty Sark” aus Waren vor “Resi” aus Teterow und “7 Seas” aus Schwerin.